BUVO investiert in zusätzliche Gleitschleif Kapazität

In Zusammenhang mit dem Produktionsanfang von einigen Neuprojekten (Golf VII von Volkswagen und Lada von Autovaz), hat BUVO Castings in drei neuen Gleitschleif Installationen investiert.
 
Es betrifft hierbei eine Durchlaufinstallation (Typ AV 515×55) in der die Produkte in einem Durchlaufverfahren getrommelt werden, und zwei runde Vibratoren (Typ CB 400) in denen die Produkte in einem schraubenförmigen Bearbeitungskanal im Stapelbetrieb bearbeitet werden können.
 
Gleitschleifen ist ein Polierverfahren wobei Produkte zusammen mit Wasser, Verbund und keramischen oder Kunststoff Steinen getrommelt werden. Dabei wirken die Steine als viele kleine Feilen auf die Unterteile ein. Dies resultiert letztendlich in einer glätteren und feineren Oberfläche des Produkts.
 
Mehr Informationen über das Gleitschleif Verfahren finden Sie über http://www.walther-trowal.de.
 
Der Erweiterung in der Gleitschleif Kapazität zufolge, hat BUVO Castings auch gleich neuen Filteranlage gekauft. Mit dieser Installation kann bis zu 2.000 Liter Wasser pro Stunde gereinigt werden.